juicies world
alles lüge #6

*Kira*

Ich konnte die Nacht irgendwie nicht schlafen, und wenn ich dann doch in Halbschlaf verfiel, träumte ich von Bill als Romeo und mir als Julia. Ach wäre es nur wirklich so…
Putzmunter sprang ich aus meinem bett, als mein Wecker klingelte. Das war selten vorgekommen, keine Ahnung, was heute in mich gefahren war. Vielleicht hieß es ja was gutes? Naja, dann machte ich mich mal besser ‘hübsch’.

Eine Stunde später eilte ich noch vor dem Unterricht an das schwarze Brett um nachzusehen, wer denn Sofleuse im Stück werden sollte. Irgendeine Sabrina, öhm…? Ob ich die kannte? Glaub mal eher nicht. Neben mit stellte sich jemand ebenfalls ans schwarze Brett und ohne groß nachzudenken, fragte ich nach.
K: Äh, hi, du weißt nicht zufällig, wer diese Sabrina ist, oder?
B: Nein.
Halt… was war das? Irgendwie kam mir diese Stimme bekannt vor. Langsam wand ich meinen Kopf zu dem Gesprächpartner. Verdammt, da hatte ich doch grad, ohne es zu wissen, Bill angesprochen.
Peinlich, hoffentlich wurde ich jetzt nicht rot. Ohoh, zu spät, fürchte ich. Naja, jedenfalls wusste er jetzt, das ich eine Stimme hab.
B: Hey, du bist doch die Zweitbesetzung der Julia, nicht wahr?
K: Äh, ja… ja genau.
B: Na dann, herzlichen Glückwunsch *nicht gerade Begeistert ist*
Damit verschwand er. Häh? Was ist denn jetzt los? Was hatte er damit gemeint, herzlichen Glückwunsch? Was war passiert, wofür mir gratuliert werden konnte? Das er mit mir und ich mit ihm gesprochen hatte? Nein, die einzige, die mir dazu gratulieren würde, war Anna.
Leicht verwirrt machte ich mich auf den Weg zum Unterricht.
K: Anna, ich muss dir was sagen!!!
A: Ok, aber ich muss erster. Es ist was passiert, ich habs eben aufgeschnappt.
K: Hey, was ist los? Du schaust so komisch, bitte drück jetzt nicht meine gute Stimmung.
A: Na gut, ich denk mal, das ich beides machen wird, gute und schlechte Stimmung. Also als erstes mal, das schreckliche, Lindsay hatte wohl gestern nach der Schule einen Unfall, ein Bein gebrochen, liegt jetzt erstmal eine Weile im Krankenhaus, danach ewig lang Krücken und so weiter. So komm ich jetzt mal zur guten Nachricht. Das heißt, das du die Julia bist, zumindest bis es ihr besser geht.
K: …
A: Willst du nichts sagen?
K: …
A: Ähm, ok, dann sag mal, was du mir sagen wolltest.
Ich erzählte jetzt schnell, was eben am schwarzen Brett geschehen war. Damit war auch Bills komische Andeutung klar.
Halt mal! Stopp! Das hieß jetzt aber… das ich neben Bill spielen würde? Oh Gott, bitte steh mir bei…

30.12.06 12:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen